FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wo findet das Lager statt?
Wir haben verschiedene Lagerplätze zwischen denen wir jährlich wechseln. Den aktuellen Lagerplatz finden Sie auf der Seite “Lagerplatz”.

Woher bekomme ich Informationen?
Wir versuchen die Homepage möglichst aktuell zu halten und hier alle nötigen Informationen bereitzustellen. Falls Ihr Fragen habt, auf die Ihr hier keine Antworten findet, kontaktiert uns bitte.

Was passiert, wenn ich meinen Sohn anmelde?
Wenn Eure Anmeldung bei uns eingeht, passiert erst einmal gar nichts. Wir sammeln die Anmeldungen bis circa Mitte Mai. Danach gehen wir in die interne Planung. Ihr werdet persönlich informiert, wenn wichtige Treffen stattfinden.

Was passiert mit meinen persönlichen Daten?
Eure Daten werden lokal bei einem Teammitglied von uns gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und auch nicht zu Werbezwecken verwendet.
Wir behalten uns vor, Euch per E-Mail über Neuigkeiten zu informieren, wenn z.B. Termine für Treffen feststehen.

Muss mein Sohn katholisch sein, damit ich ihn anmelden kann?
Nein. Wir sind eine offene Gemeinschaft. Es dürfen sich alle Jungs zum Zeltlager anmelden, die zwischen 8 und 14 Jahre alt sind.

Woher bekomme ich die Anmeldung?
Die Anmeldung bekommt Ihr ab Januar hier auf der Homepage als PDF zum Download und ab Februar/ März bei den Informationsveranstaltungen. Diese Termine stellen wir rechtzeitig online.

Wo gebe ich die ausgefüllte Anmeldung ab?
Die ausgefüllte Anmeldung schickt Ihr bitte an:
Lukas Schmidt
Talgasse 18
74722 Hettingen

Bekomme ich eine Anmeldebestätigung?
Grundsätzlich versenden wir keine Eingangsbestätigung. Wenn Ihr dennoch eine Eingangsbestätigung haben möchtet, vermerkt dies bitte auf der Anmeldung im Feld „Hinweise“.

Wohin überweise ich den Lagerbeitrag?
Bitte überweist den Betrag an folgendes Konto:
IBAN:                             DE51 674 614 240 001 131 303
BIC:                                GENO DE 61 BUC
Verwendungszweck:   Name des Kindes

Bekomme ich eine Überweisungsbestätigung?
Auch für die Überweisung bekommt Ihr keine Bestätigung. Wenn Ihr eine haben möchtet, vermerkt dies bitte ebenfalls auf der Anmeldung im Feld „Hinweise“.
Bitte rechnet damit, dass wir nicht täglich die Kontoaktivität überprüfen und es durchaus 1 – 2 Wochen dauern kann, bis wir die Bestätigung senden.

Muss ich mein Kind selbst zum Lagerplatz bringen?
Nein! Im Lagerbeitrag ist die Busfahrt zum Lagerplatz hin und zurück enthalten. Ihr braucht Euch um keine Fahrt zu kümmern.
Es werden von uns Busse organisiert. Allerdings haben wir dann feste Haltestellen je nach Anzahl der Kinder aus einem Ort. Wenn also aus einem Ort nur 4 Kinder sind, werden wir hier keine extra Haltestelle einrichten.
Der Busfahrplan und die Haltestellen stellen wir im Juli online, wenn unsere Zeltplanungen abgeschlossen sind.

Braucht mein Kind Taschengeld im Zeltlager?
Ja. Wir werden über die Dauer vom Lager ein bis zwei Mal ein Schwimmbad besuchen. Den Eintritt müssen die Kinder selbst bezahlen.
Ebenfalls wird es ca. alle 2 Tage einen Sprudelverkauf geben, bei dem die Kinder die Möglichkeit haben, Sprudel zum Selbstkostenpreis zu kaufen.
Tee zum Trinken wird täglich frisch bereitgestellt und ist im Lagerbeitrag enthalten.

Warum muss ich die Kleidung meines Sohnes beschriften?
Verwechslungen der Kleidungsstücke können nicht ausgeschlossen werden. Damit jedes Kind am Ende des Lagers wieder seine Kleidung mit nach Hause bringt, ist eine Beschriftung von Vorteil.

Wie erreiche ich mein Kind während der Freizeit?
Euer Kind erreicht Ihr, indem Ihr den Lagerleiter anruft, der auf der Anmeldung und auf der Homepage als Kontakt steht.

Darf ich mein Kind besuchen?
Der erste Sonntag im Lager ist unser Besuchersonntag. An diesem Tag dürfen die Eltern anreisen und die Kinder besuchen. Es gibt ein abwechslungsreiches Programm. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Die An- und Abreise der Eltern muss privat organisiert werden.
Ein Besuchen zu einem anderen Termin ist nicht erwünscht, da es den Lageralltag stört. Bitte habt Verständnis dafür.

Was ist, wenn mein Kind Heimweh hat?
Macht Euch keine Sorgen. Das Team des KjG-Zeltlagers besteht aus vielen unterschiedlichen Personen. Unter anderem auch einige Pädagogen, die mit solchen Themen bestens vertraut sind.
Wenn ein extremer Fall von Heimweh oder anderen Problemen auftritt, werdet Ihr selbstverständlich informiert. Ansonsten kann die Lagerleitung alleine auf unzählige Jahre Zeltlagererfahrung zurückgreifen und ist für die verschiedensten Situationen bestens gewappnet.

Mein Kind ist chronisch krank oder hat Allergien. Kann ich das Kind trotzdem anmelden? Was ist mit den Medikamenten?
Ja. Grundsätzlich haben wir jedes Jahr einige Kinder mit Krankheiten dabei. Wichtig ist uns, dass wir im Vorfeld darüber informiert werden. Es gibt auf der Anmeldung ein dafür vorgesehenes Feld.
Wir haben auf dem Lagerplatz ebenfalls die Möglichkeit, Medikamente kühl zu lagern. Falls Euer Kind zu bestimmten Zeiten Medikamente nehmen muss, teilt es uns bitte auf der Anmeldung mit.
Ebenfalls stellen wir vor Lagerbeginn schon Kontakt zum ansässigen Arzt und dem nächstgelegen Krankenhaus her. Auf diese Weise gibt es keinerlei Verzögerungen, falls wir Unterstützung benötigen.

Wann lernen die Kinder ihren Betreuer kennen?
Da wir mit unserer Planung abhängig von den Anmeldungen sind, können die Kindertreffen erst nach unserem internen Seminar (Ende Juni / Anfang Juli) erfolgen. Wenn Euer Kind bei uns angemeldet wurde, informieren wir Euch rechtzeitig über Treffen mit den Betreuern.
Für die grobe Planung könnt ihr Euch den Monat Juli für die Treffen vormerken. Es werden zwischen 2-3 Treffen stattfinden, in denen unter anderem der Zeltname überlegt und das Zeltschild gemalt wird.

Ich habe 2 Kinder und möchte diese für das Zeltlager anmelden. Ich kann mir den Lagerbeitrag aber nicht leisten. Gibt es die Möglichkeit einen Zuschuss zu beantragen?
Es besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Ermäßigung über den Landes-Jugend-Plan zu stellen.
Ab Januar stehen auf unserer Homepage unter der Rubrik „Anmeldung“ die nötigen Informationen zur Verfügung. Das Antragsformular könnt Ihr als PDF herunterladen und zusammen mit der Anmeldung an Lukas Schmidt senden. Er wird den Rest für Euch erledigen. Der Lagerbeitrag reduziert sich mit dem Antrag auf 100 Euro, die Ihr überweisen müsst. Das restliche Geld wird von uns beim LJP eingefordert. Ihr habt damit weiter nichts zu tun.

Wie läuft die Verpflegung ab?
Wir haben extra ein Küchenteam von 9 Mädels, die täglich frisch Essen zubereiten.
Die Verpflegung für den kompletten Lagerzeitraum ist im Lagerbeitrag inbegriffen. Es gibt Frühstück, warmes und frisch gekochtes Mittagessen und abends Brot mit Wurst und Käse.
Den ganzen Tag über können sich die Jungs an der Küche Tee holen. Dieser wird täglich frisch gekocht. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Sprudel zu kaufen.

Darf ich meinem Sohn ein Handy mitgeben, damit ich ihn erreichen kann?
Nein. Wenn das Kind Euch im Notfall zu Hause erreichen möchte, kann es über die Lagerleitung anrufen. Handys, die wir auf dem Lagerplatz sehen, werden von uns über den Zeitraum des Lagers sicher verwahrt.

Habt Ihr noch weitere Fragen? Seid Ihr noch unsicher, ob das Zeltlager das richtige für Euren Sohn ist?
Dann kontaktiert uns bitte über das Kontaktformular oder ruft direkt bei uns an. Wir können Euch weitere Informationen zum Lagerleben geben. Die Nummer findet Ihr unter dem Rubrik “Kontakt“.